Nachhaltigkeit

 

 

Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Thema für alle Menschen, so auch bei uns im Betrieb. Wir gehen sorgsam mit Ressourcen um und möchten Ihnen dieses auch gern transparent aufzeigen:

 

Bei unserer täglichen Arbeit wird viel gesägt und gefeilt und es fällt viel Metallspäne und auch entfernte Überschüsse an - dies kommt aber nicht in den Müll! Wir fangen die Späne und ähnliches auf und schicken diese mit den angekauften Altmetall zum Einschmelzen, damit die Metalle wieder verwendet werden können.

 

Die Edelmetalle, welche wir verwenden, stammen von einer Scheideanstalt, welche Mitglied im "Responsible Jewellery Council" ist. Der größte Teil der dort verarbeiteten Edelmetalle stammt aus Recycling.

 

Die Holz-Einlagen für unsere Schmuckscheiben beziehen wir von einem Tischler, der als Rentner das Drechseln für sich entdeckt hat. Die exotischen Hölzer erhält er als Abfallprodukt aus Tischlereien und die einheimischen Hölzer bekommt er von Gartenbesitzern geschenkt.

 

Sollten Sie weitere Fragen zu unserer Arbeit im Sinne der Nachhaltigkeit haben, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren. 

Schmuckmanufaktur Wolfgang Raschke

 

Inhaber:
Wolfgang Raschke

Hauptstraße 105
29356 Bröckel

Telefon: 0 51 44 / 92697
Fax: 0 51 44 / 9 26 98

E-Mail: kontakt@raschke.de

USt-ID: DE144144211

Besuchen sie auch unseren Shop für Trauscheiben:

 

www.trauscheibe.de